Wohnen

Lützendorfer Straße 36-42 | Weimar

Projekt Details

  • Baubeginn
    2015
  • Fertigstellung
    2016
  • Wohneinheiten
    92
  • Wohnfläche
    5.700 m2
  • Investitionsvolumen
    15 Mio. EURO

Lage

Die Gebäude befinden sich im Norden von Weimar am Südhang des Ettersberges, der zu ausgiebigen Spaziergängen einlädt. Die Lage besticht durch ihre Nähe zur Natur und eine gute Anbindung an das Stadtzentrum, das durch die nahe gelegene Buslinie in ca. 15 min erreicht werden kann.

01 - Treppenhaus

02 - Hauseingang

Historie

Ehemalige „Lützendorf-Kaserne"

Die Gebäude wurden im Jahr 1935 errichtet und gehörten zu der dort befindlichen „Lützendorf-Kaserne“ am Ettersberg, von der heute nur noch wenige Gebäude erhalten sind. Nach Kriegsende wurden die ehemaligen Kasernen erst durch die US-Armee und später durch die Sowjet-Armee genutzt. Mit dem Truppenabzug in den 90er-Jahren entfiel der Verwendungszweck und die Gebäude standen bis zum Beginn der Sanierung leer.

  • Innenhof

  • Spielplatz

    Ergebnis

    Neues Wohnen am Ettersberg

    Nach dem Ankauf des Objektes erfolgten die Umplanung und der Umbau zu qualitativ hochwertigen Wohnungen. In den ehemaligen Kasernen entstanden durch den Umbau insgesamt 92 Wohneinheiten.

    Der zentral gelegene Stichflur und die bestehenden Treppenhäuser wurden weitestgehend erhalten und durch die Ergänzung von Aufzügen an die heutigen Ansprüche angepasst.

    Um den BewohnerInnen möglichst viel Komfort zu bieten, wurden an allen Wohnungen Balkone und Terrassen angebaut.
    Das in der Vergangenheit ungenutzte Dachgeschoss wurde ausgebaut und mit großzügigen Dachloggien versehen.

    Die anliegenden Freiflächen wurden neugestaltet und umfassend begrünt. Im zentral gelegenen Hof wurde zudem ein Spielplatz für die jungen BewohnerInnen angelegt.

    Möchten Sie mehr über dieses Projekt erfahren?

    Abonnieren Sie unseren Newsletter

    © 2021 Euphoria GmbH
    All rights reserved.